BCT-Touristik

Japan4Youth

Halloween in Japan

Halloween ist für die Japaner ein importierter Feiertag. Universal Studios und Tokyo Disneyland machten den Japanern im Jahr 2000 Halloween erstmals durch schaurige Events, Themenbereiche und Kochideen bekannt. Jährlich wuchs schließlich der Andrang der japanischen Bevölkerung auf die Halloween-Events in den Parks. Dennoch ist Halloween in Japan außerhalb der Freizeitparks aus einem anderen Blickwinkel zu sehen.

Bevor die Japaner anfingen Halloween ihrer Kultur anzupassen, trieben Ausländer verkleidet in Japan ihr Unwesen. In sogenannten „Halloween-Zügen“ eskalierte das Benehmen der Reisenden aufgrund der exzessiven Angewohnheiten und Partylaunen aus dem Ausland. Viele Japaner demonstrierten dagegen und wollten Halloween aus Japan verbannen.

Daraus erklärt sich schnell, warum Halloween in Japan anders gefeiert wird, als in anderen Ländern der Welt. Ursprünglich stammt das Fest aus der keltischen Mythologie und war der Tag, an dem Verstorbene aus dem Totenreich zurück kehrten und Geister und Dämonen umherzogen. Daraus entwickelte sich dann der amerikanische Brauch des „Trick or Treat“, sowie das Verkleiden zu Halloween.

Lediglich das Verkleiden und die Dekoration haben in Japan Fuß gefasst. Bereits im späten September werden viele Schaufenster thematisch mit Kürbissen und Geistern geschmückt, die alle eher niedlich als gruselig gehalten sind. Süßigkeiten und Getränke werden saisonal angepasst, wie zum Beispiel der leckere Pumpkin-Latte Kaffee von Starbucks. Restaurants und Imbisse greifen das Thema auf und servieren spezielle Menüs oder kleiden ihre Angestellten entsprechend.

Wie ein großes Cosplay-Event wirken hingegen die Straßen in der Halloween-Nacht selbst. Zahlreiche Paraden und Kostümwettbewerbe locken Besucher an; es tummeln sich Geisterwesen, Animefiguren, Maskottchen, Disney-Charaktere, Videospielfiguren, Fabelwesen, Katzen und vieles mehr. Dass besonders das Verkleiden und die Paraden sich im Heimatland des Cosplay so ausgeprägt entwickelt haben, wundert dabei sicher niemanden. Das beliebte von Tür zu Tür Gehen um Süßigkeiten zu ergattern existiert in Japan allerdings nicht.

Bekannt für ihre Straßenfeste an Halloween sind Shibuya, Harajuku, die Omotesando und Kawasaki.

Erlebt eine Halloween-Parade auf unserem Basic Trip

Auf unserem 16-tägigen Basic Trip besuchen wir am 14. Tag eine Halloween-Parade in Tokyo oder Yokohama. Den Programmablauf dieser Reise findet ihr hier. Egal ob schaurige Zombies oder kitschige Kürbisse, wer auf Halloween steht, der sollte sich die beliebten Paraden in Tokyo und Kawasaki nicht entgehen lassen.


Zurück zur Übersicht!